Tagungen

Tagungen
Wissenstransfer - Erfahrungsaustausch - Diskussion

Fachtag "Der §219 StGB in 2019" am 26. April 2019

Fachtag "Der §219 StGB in 2019" – Schwangerschaftsabbrüche historisch, politisch, theoretisch und beraterisch betrachtet.

Wir möchten Sie herzlich zu diesem Fachtag und dieser Gelegenheit zum Austausch einladen.

Die Proteste gegen die Bestimmungen des §219a StGB, ausgelöst durch das Verfahren gegen die Ärztin Kristina Hänel, und die Auseinandersetzungen um seine Änderung bzw. Abschaffung haben in den letzten Monaten dazu geführt, dass rechtliche wie auch gesellschaftliche Bedingungen von Schwangerschaftsabbrüchen in Deutschland stärker in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt sind. Der geplante Fachtag kontextualisiert das Recht auf Schwangerschaftsabbrüche und sexuelle wie auch reproduktive Selbstbestimmung - über die Frage eines sog. "Werbeverbots" hinausgehend - in historischer, politischer, theoretischer und beraterischer Dimension. Im Anschluss an vier Vorträge können in verschiedenen Workshops vertiefende Diskussionen geführt werden. Der Fachtag will dazu beitragen, den fachlichen Diskurs und die Vernetzung zwischen Wissenschaftler*innen, Berater*innen und politischen Aktivist*innen im Feld zu vertiefen.

Programmübersicht*:

09.00 – 9.30 Uhr Anmeldung und Ankommen

09.30 Uhr Begrüßung Prof. Dr.Maika Böhm

09.45 Uhr Eröffnungsvortrag Dr. Christian Fiala
               Historische Betrachtung: „Verhütung und Schwangerschaftsabbruch: eine 100-jährige Geschichte des Kampfes um Selbstbestimmung“

10.45 Uhr – 11.00 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Vortrag Prof. Dr.Ulrike Busch
               Politische Betrachtung: „Gesetzliche Regelungen und aktuelle Debatten um Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland“ 

11.50 Uhr Vortrag Katja Krolzik-Matthei
               Theoretische Betrachtung: "Abtreibung - eine Praktik, theoretisch betrachtet“

12.30 Uhr  Cornelia Weller
                Beraterische Betrachtung: „Beratungen nach §218/219 – einige Praxiserfahrungen“

13.15 Uhr – 14.15 Uhr    Mittagspause, Mensa 

14.15 Uhr bis 15.45 Uhr Parallele Workshops

Workshop 1 (praxisorientiert) Esther Stahl: „Reproduktive Rechte von Menschen mit Behinderungen“

Workshop 2 (theoretisch-empirisch) Maika Böhm: „Entscheidungsprozesse junger Frauen im Umgang mit unbeabsichtigten Schwangerschaften“

Workshop 3 (praxisorientiert) Cornelia Weller, Claudia Gansauge: „Besonderheiten und Herausforderungen der Schwangerschaftskonfliktberatung aus Praxissicht“

Workshop 4 (politisch) Mona Naumann, Kersten Artus: „Bündnisse für sexuelle Selbstbestimmung – regionale und überregionale Erfahrungen“

15.45 – 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Austausch im WorldCafe/Open Space zu Themeninseln
               Prof. Dr. Maika Böhm

16.40 Uhr Verabredungen und Abschied
               Prof. Dr. Maika Böhm

17.00 Uhr Tagungsende

* Änderungen/Ergänzungen vorbehalten
 

VERANSTALTUNGSORT: Hörsaal 9, Hörsaalgebäude (hö), Hochschule Merseburg (Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg)

ENTGELT: 25,- € pro Person inkl. Mittagessen und Pausenversorgung

Bitte überweisen Sie den Betrag bei der Anmeldung an folgendes Konto:

Hochschule Merseburg
Deutsche Bundesbank Magdeburg
IBAN: DE58 8100 0000 0080 0015 40 | BIC: MARKDEF1810 | Verwendungszweck: §219 + [Name, Vorname]

Anmeldung zur Tagung

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 25.04.2019 an!

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: weiterbildung@hs-merseburg.de
oder nutzen Sie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung (siehe Link zum Kontaktformular auf der rechten Seite)

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren vollständigen Namen, Institution/Funktion und die Nummer des Workshops an, an dem Sie teilnehmen möchten. Die Workshops finden Sie oben, bitte Erst- und Zweitwunsch angeben.

 

Anmeldung und Kontakt

Ansprechpartnerin

Kontaktperson
Prof. Dr. Maika Böhm
Professur für Sexualwissenschaft und Familienplanung
Raum: F/3/03.2

Service für die Anreise

von Merseburg Bahnhof:
- zu Fuß ca. 25 min (2 km)
- ca. 7 min Bus bis Haltestelle Agentur für Arbeit/Hochschule Linie 721/ Linie A (Mo-Fr)
mit dem Auto:
-
A38 Ausfahrt 26 Leuna/ Merseburg auf B91, später links abbiegen auf Geusaer Straße & anschließend links in den Ulmenweg - A38 Ausfahrt 24 Merseburg Nord auf L172, rechts abbiegen auf B91, rechts abbiegen auf Geusaer Straße, links abbiegen in den Ulmenweg

Kostenfreie Parkplätze finden Sie auf dem Hochschul-Campus (siehe Campusplan zum Download)

Nach oben