Tagungen

Tagungen
Wissenstransfer - Erfahrungsaustausch - Diskussion

- SAVE THE DATE -

Feierlicher Fachkongress am 24. und 25.04.2020 an der Hochschule Merseburg

Sinnlich-konkret – achtsam-sensibel

Sexuelle Selbstbestimmung und Prävention sexualisierter Gewalt im Fokus sexualwissenschaftlicher Forschung und Praxis.

Der Dialog zwischen Prävention sexualisierter Gewalt und sexualitätsbejahender Forschung, Lehre und Bildung leitet die sexualwissenschaftliche Arbeit des Lehr- und Forschungsbereichs Angewandte Sexualwissenschaft an der Hochschule Merseburg. Im Frühjahr 2020 stehen zwei wichtige Ereignisse an: Der Abschluss des BMBF-geförderten Forschungsprojekts „Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Traumatisierung“ und die Verabschiedung von Prof. Dr. Konrad Weller, der die sexualwissenschaftliche Arbeit in Merseburg wesentlich mitgeprägt hat. Anlässlich dieser beiden Ereignisse veranstaltet die Hochschule Merseburg am 24. und 25. April 2020 einen zweitägigen Kongress, zu dem wir Sie und Euch bereits jetzt ganz herzlich einladen. Am Abend des 23. April ist ein Alumni-Treffen der Studiengänge „Angewandte Sexualwissenschaft“ und „Sexologie“ vorgesehen. Der Kongress wird am 24. April 2020 um 12.00 Uhr eröffnet und endet am 25. April 2020 gegen 15.00 Uhr.

Sinnlich konkret und achtsam sensibel sollen Vertreter_innen unterschiedlicher Generationen, Denkrichtungen und Ansätze der Sexualwissenschaft und Sexuellen Bildung zusammenkommen, um zu diskutieren, zu resümieren und zu erleben. Anregende Fachvorträge von Wissenschaftler_innen aus unterschiedlichen Feldern werden eingebettet in sinnlich-konkrete und achtsam-sensible Methoden- und Materialpräsentationen sowie Workshopangebote. Wir freuen uns als Keynote-Speaker Dagmar Herzog (New York) und Elisabeth Tuider (Kassel) ankündigen zu können. Für weitere Beiträge haben u.a. Gunter Schmidt, Kurt Starke, Uwe Sielert und Ulrike Busch zugesagt. Freuen Sie sich auf diese und die weiteren Beiträge.

Konkrete Informationen zu Ablauf und Inhalt der Tagung folgen in Kürze.

 

VERANSTALTUNGSORT: Hochschule Merseburg

ENTGELT:

  • reguläre Tagungsgebühr 120,- €/Person
  • Tagungsgebühr für Teilzeitbeschäftigte, Alleinerziehende 80,- €/Person
  • Tagungsgebühr für Studierende, Auszubildende 40,- €/Person
  • Ausnahmen, z. B. für Nichterwerbstätige, auf Nachfrage

Bitte überweisen Sie den Betrag bei der Anmeldung an folgendes Konto:

Hochschule Merseburg
Deutsche Bundesbank Magdeburg
IBAN: DE58 8100 0000 0080 0015 40 | BIC: MARKDEF1810 | Verwendungszweck: Fachkongress + [Name, Vorname]

ANMELDUNG:

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: weiterbildung@hs-merseburg.de oder nutzen Sie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung (siehe Link zum Kontaktformular auf der rechten Seite)

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren vollständigen Namen und Institution/Funktion an.

Anmeldung und Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06
Telefon: +49 3461 46-2700

Service für die Anreise

von Merseburg Bahnhof:
- zu Fuß ca. 25 min (2 km)
- ca. 7 min Bus bis Haltestelle Agentur für Arbeit/Hochschule Linie 721/ Linie A (Mo-Fr)
mit dem Auto:
-
A38 Ausfahrt 26 Leuna/ Merseburg auf B91, später links abbiegen auf Geusaer Straße & anschließend links in den Ulmenweg - A38 Ausfahrt 24 Merseburg Nord auf L172, rechts abbiegen auf B91, rechts abbiegen auf Geusaer Straße, links abbiegen in den Ulmenweg

Kostenfreie Parkplätze finden Sie auf dem Hochschul-Campus (siehe Campusplan zum Download)

Hinweis Foto- und Filmaufnahmen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während des Fachkongress "Sinnlich-konkret - Achtsam-sensibel" Foto- und Filmaufnahmen gemacht werden. Die Foto- und Filmaufnahmen werden in Bildschirm- und Printmedien der Hochschule Merseburg zur Berichterstattung veröffentlicht sowie ggf. für neue Informationsmaterialien (Bildschirm und Print) der Hochschule Merseburg genutzt.

 

Nach oben