Zukunftspreis

Unternehmerische Visionen gestalten – Kreative Impulse setzen!

Unter diesem Motto geht der Zukunftspreis geht in die zweite Runde!


Der HoMe Gründerservice der Hochschule Merseburg und die MITZ GmbH suchen erneut kreative Visionäre, die durch neuartige Ansätze unser künftiges Leben bunter gestalten wollen.

Je innovativer, vielfältiger und fantasievoller, desto besser.

Ihr habt Visionen wie sich Zukunft gestalten lässt? Ihr habt bereits einen konkreten neuartigen Ansatz entwickelt, um die Welt besser zu machen? Ihr tüftelt schon seit langem an einem nachhaltigen Verfahren, welches zukunftsgerichtetes Engagement und Unternehmergeist widerspiegelt?
Es ist an der Zeit, ein kreatives Projekt zu starten, welches die Verbindung zwischen Hochschule und Gesellschaft, Wissenschaft und Forschung, Politik und Wirtschaft, Medien und Kultur stärkt?

Es reizt Euch, Ideen zu schmieden, weiter zu entwickeln und sie durchstarten zu lassen? Dann bewerbt Euch beim ZUKUNFTSPREIS 2021 zur Förderung unternehmerischer Impulse!

Die Bewerbungsfrist endete am 31.08.2021.

WAS GIBT ES ZU GEWINNEN?

Aus allen Einsendungen werden die kreativsten und besten Ideen zum Finale zugelassen. Alle Finalist*innen präsentieren Ihre Idee in einem fünfminütigen Pitch im Rahmen der Gründungswoche 18. November 2021 14:00 -16:00 uhr einem Publikum.

Dabei steht die Wahl des Mediums frei. Es können bis zu 4 Folien (z.B. Powerpoint) oder andere Materialien (z.B. Prototypen/Modelle, Zeichnungen/Skizzen, Videos, Links etc.) gezeigt werden. Eine unabhängigen und fachkundige Jury wird die besten Bewerbungen bewerten und die Preisträger*innen des ZUKUNFTSPREIS 2021 auswählen.

Die ersten 3 Plätze werden mit einem Geldpreis prämiert. Für die Plätze 4-5 gibt es Sachpreise. Das zur Verfügung gestellte Preisgeld von insgesamt 1.000 Euro kann eigenverantwortlich und ohne Zweckbindung genutzt werden.

Unser Partner

gestiftet von

Kontakt

Finale 18.11.2021

Die Finalist*innen stehen fest!

gefördert von

Nach oben