Konfliktmanagement in Teams

Kategorie: Forschung , Promovieren | Art: Workshop / Seminar
09:30 bis 16:30 Uhr
  
Hochschule Merseburg, Seminarraum E/0/16 im Hauptgebäude

Im Workshop soll gemeinsam erprobt werden, wie es innerhalb eines Teams möglich wird, Konflikte professionell und konstruktiv zu begegnen. Ausgangslage für die Diskussion bietet eine Übung zur Selbsterfahrung und natürlich die Themen der Teilnehmenden.

Kurzvita Referent*in

Falko Lange verfügt über langjährige Erfahrung als Organisations- und Teamberater. Bei der Begleitung von Teams ist das Thema Konflikt allgegenwärtig. Jedes Vorhaben, jedes Projekt ist in jeweils spezifischer Form von Konflikten betroffen. Ausgebildet als Trainer für das Konflikt-Dilemma-Programm Betzavta und als systemischer Coach fließt in seine Arbeit vor allem der Anspruch auf demokratische Entscheidungsfindung und wertschätzende Kommunikation innerhalb eines Teams ein. Im Moment ist Falko Lange Projektleiter eines Bundesmodellprojekts im Rahmen des Programms Demokratie leben! und begleitet Bildungseinrichtungen bei demokratischen Entwicklungsprozessen. Nebenberuflich ist er als Berater und Coach für Privatpersonen und Organisationen tätig.

Inhalt des Workshops

Der Workshop wir in drei Phasen verlaufen: Erleben – Reflektieren – Transferieren

Nach einem kurzen Kennenlernen wird es in der ersten Phase darum gehen, das Thema Konflikt greifbar zu machen. Je nachdem was die Teilnehmenden mit einbringen können, wird eine Fallbesprechung oder eine Gruppenübung durchgeführt. Ziel ist, dass anhand eines echten Konflikts, echte Fragen der Teilnehmenden herausgearbeitet werden, die dann gemeinsam in der zweiten Phase besprochen werden. Zum Schluss bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, das Besprochene auf ihre je eigenen Lebenswelten zu beziehen. Das heißt, sie können im besten Fall Impulse und Ideen für die Konfliktbearbeitung in ihre Teams mitnehmen. Begleitet wird der Workshop von kurzen Impulsvorträgen, die an aktuelle Diskussionen der Gruppe anknüpfen und Orientierung geben sollen.

Wichtig: Das Thema Konflikte kann intim und sensibel werden. Alles was im Workshop besprochen wird, ist bei mir vertraulich und sicher. Wir gehen als Workshopgruppe immer nur so weit in ein Thema, wie es für alle Beteiligten in Ordnung ist.

Bitte melden Sie sich bis zum 27.06.2022 an. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 12 begrenzt.
Nutzen Sie bei der Anmeldung Ihre Hochschul-E-Mail-Adresse.

Anmeldung

Nach oben