Girls und Boys Day

Zukunftstag: Girls und Boys Day

Online-Zukunftstag am 22. April 2021

Für den Zukunftstag haben wir uns viele tolle Angebote überlegt. Schaut online vorbei und kombiniert individuell euer Programm aus Workshops, Seminaren und Vorlesungen! Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular mit Angabe des Wunschprogramms. Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Mail mit allen Informationen und Links zum Programm. 

Die Anmeldung ist für einige Veranstaltungen noch bis einschließlich 20. April 2021 möglich!

 

Programm 1 | Hochschule Merseburg kennenlernen

Programm 1 | Hochschule Merseburg kennenlernen

Dieses Programm ist leider ausgebucht. Alternativ kann Programm 9 "Hochschule Merseburg kennenlernen" gebucht werden.

9.00 - 10.00 Uhr

Studieren an der Hochschule Merseburg lohnt sich! In dieser Veranstaltung erfahrt ihr alles über die Vorteile eines Studiums an unserer Hochschule, welche Studiengänge angeboten werden und wie sich das Leben auf dem Campus gestaltet. Im Anschluss beantwortet euch die Allgemeine Studienberatung gern eure Fragen rund um die Themen Bewerbung und Studium.

10.15 - 11.15 Uhr

Wie ist ein Studium aufgebaut? Was muss man in der Studienorganisation beachten? Welche Anforderungen bringt ein Studium mit sich? Wie kann man sich das studentische Leben vorstellen? Welche Kosten kommen auf mich zu? All diese und weitere Fragen werden euch hier beantwortet und mit Beispielen aus dem Studienalltag der Hochschule Merseburg ergänzt.

Programm 4 | Hallo Künstliche Intelligenz! (ausgebucht)

Programm 4 | SMK KI

DIESES PROGRAMM IST AUSGEBUCHT!

Dieses Angebot ist exklusiv für Mädchen ab der 9. Klasse

In diesem Workshop wollen wir uns mit KI beschäftigen und herausfinden, was die Technologie wirklich kann! Wir starten mit einem kurzen Vortrag zur Einführung, wo wir zusammen der Frage auf die Spur gehen: Was ist eigentlich KI? Und was kann KI? Danach werden wir selbst aktiv und bauen eine simple Gesichtserkennungssoftware. Der Workshop hilft euch zu verstehen, dass ihr keine Super-Programmiererinnen sein müsst, um selbst aktiv zu werden und mit KI zu arbeiten. Der Blick hinter die Kulissen zeigt uns, dass wir die digitale Welt selbst mitgestalten können und eigenen Projekte verwirklichen. Und natürlich hoffentlich Lust auf mehr zu dem Thema KI machen!

Programm 2 | Experimentalvorlesung: Chemie im alten Ägypten (ausgebucht)

Programm 2 | Chemie im Alten Ägypten

Dieses Angebot ist leider ausgebucht!

Wandmalereien und farbenprächtig ausgestaltete Gräber der Oberschicht spiegeln das bunte Leben der alten Ägypter*innen wider und vermitteln erste Einblicke in ihre Lebensgewohnheiten. Kosmetik war schon damals sehr beliebt! Doch dafür brauchten sie Farben. Durch das Mahlen von Mineralien, wie beispielsweise Azurit und Malachit, wurden Mineralpigmente gewonnen. Sogar synthetische Pigmente, wie das beliebte Ägyptisch Blau, hat die alte Kultur schon künstlich hergestellt!

In einer digitalen Experimentalvorlesung entführen wir euch in die Welt der alten Ägypter*innen und beleuchten einmal deren Alltag aus chemischer Perspektive: Dabei demonstrieren wir anschaulich die Herstellung verschiedener alter Rezepturen, wie beispielsweise die Herstellung von Kosmetikprodukten, Arzneimitteln und Farben. Vielleicht könnt ihr die ein oder andere Rezeptur Zuhause selbst einmal ausprobieren? Probiert es doch mal aus!

Programm 5 | Unternehmerisch Denken und Handeln: Gründungsworkshop (ausgebucht)

Sarah Christl im Innenhof der Hochschule Merseburg

Programm 5 | WIW Gründungsworkshop

Du bist schon öfter über Probleme gestolpert, die dich stören, aber weißt nicht, wie du sie löst? Als Entrepreneur hast du eine andere Sichtweise auf die Dinge, denn Probleme sind für dich getarnte Geschäftsideen!
Vielleicht hast du auch schon eine Idee, aber weiß nicht, wo du beginnen sollst? Dann bist du hier genau richtig!

Wir zeigen dir anhand eines aktuellen Business Cases wie du mit der Business Model Canvas deine Gedanken festhältst, ordnest oder vielleicht sogar wieder verwirfst, um so deiner Geschäftsidee Leben einzuhauchen. Wir erklären dir Schritt für Schritt, was die Business Model Canvas ist und wie sie dir hilft deine Idee zu formen.

Wir werden gemeinsam genauer darauf eingehen, welchen Nutzen deine Idee hat und für welche Zielgruppe sie am besten geeignet ist. Wir freuen uns, gemeinsam mit dir deinen Unternehmergeist zu wecken.

Programm 3 | Druck deine eigene 3D-Figur! (ausgebucht)

Programm 3 | FEMININ

Dieses Angebot ist ausgebucht! Das Angebot ist exklusiv für SCHÜLERINNEN ab der 9. Klasse

Das Projekt „FEMININ quer durchs Land“ lädt Schülerinnen ab der 9. Klasse dazu ein, in einem zweistündigen Web-Seminar die Grundlagen des 3D-Drucks kennenzulernen. Die Schülerinnen lernen dabei ganz unkompliziert den Umgang mit einem 3D-Konstruktionsprogramm. Eigene Ideen können dabei spielend leicht umgesetzt werden. Jede der Teilnehmerinnen erhält ihre Spielfigur kostenlos nach Hause zugesandt. 

Programm 6 | "Ich bin du, denn ich habe dein Passwort gecrackt!" (ausgebucht)

Programm 6 | WIW: Passwort

Alle Plätze sind bereits vergeben. Das Programm ist ausgebucht!

Wir werden
- uns an einer Webseite registrieren und einloggen,
- herausfinden, ob der Webserver so unsicher konfiguriert ist, dass man die dort gespeicherten Nutzerdaten ermitteln kann,
- diese im „besten“ Fall herunterladen,
- mit einem Hacker-Werkzeug namens John the Ripper die Passwörter im Klartext ermitteln,
- und uns dann mit den Zugangsdaten eines anderen einloggen.

Dabei lernen wir Möglichkeiten kennen, mit einem solchen Programm zum Cracken von Passwörtern so geschickt vorzugehen, dass die Rechenzeiten auch mit einfacher Hardware nicht unendlich lang werden.

Programm 7 | Workshop "Wie geht personalisiertes Marketing?"

Programm 7 | WIW Marketing

Für Facebook waren die ersten drei Quartale in 2020 eine gute Zeit: Knapp 5 Milliarden Euro Werbeumsätze hat das amerikanische Unternehmen in Europa generiert. Dabei werben vor allem Konsumgüterhersteller wie Nivea auf der sozialen Plattform. Woher wissen sie aber, wen sie über soziale Netzwerke erreichen können? Und woher wissen sie, welche Inhalte sie auf Instagram, Facebook und Co. kommunizieren sollten? Der Workshop widmet sich mit dem Konzept der Marktsegmentierung und den erforderlichen Nutzerdaten den Hintergründen von individualisierter Werbung.

Programm 8 | Wirtschaftsinformatik - was ist das eigentlich?

Programm 8 | WIW: Wirtschaftsinformatik

Schonmal über ein Studium der Wirtschaftsinformatik nachgedacht?

Der Studienfachberater Prof. Dr. Christian Schmeißer stellt euch unseren innovativen Studiengang "Wirtschaftsinformatik" vor und erklärt, womit sich die Wirtschaftsinformatik eigentlich beschäftigt. Ihr erfahrt, wie praxisnah das Studium ist, indem unsere Absolventin Rita euch Ihre Abschlussarbeit "Klassifikations-Analyse von Facebook-Kommentaren" vorstellt. Im Anschluss möchten wir mit euch ins Gespräch kommen und eure Fragen klären.

Programm 9 | Die Hochschule Merseburg kennenlernen

Programm 9 | Hochschule Merseburg kennenlernen

Vormittags verhindet gewesen? Kein Problem, am Nachmittag bietet die Studienberatung ihr Kennenlern-Angebot ein zweites Mal an!

Die Programmbausteine können einzeln gebucht und mit unseren anderen Angeboten kombiniert werden!

15.30 - 16.15 Uhr

Studieren an der Hochschule Merseburg lohnt sich! In dieser Veranstaltung erfahrt ihr alles über die Vorteile eines Studiums an unserer Hochschule, welche Studiengänge angeboten werden und wie sich das Leben auf dem Campus gestaltet. Im Anschluss beantwortet euch die Allgemeine Studienberatung gern eure Fragen rund um die Themen Bewerbung und Studium.

16.30 - 17.30 Uhr

Wie ist ein Studium aufgebaut? Was muss man in der Studienorganisation beachten? Welche Anforderungen bringt ein Studium mit sich? Wie kann man sich das studentische Leben vorstellen? Welche Kosten kommen auf mich zu? All diese und weitere Fragen werden euch hier beantwortet und mit Beispielen aus dem Studienalltag der Hochschule Merseburg ergänzt.

 

Programm 10 | Seminar: Digitalisierung von Prozessen

Programm 10 | Seminar: Digitalisierung von Prozessen

Die Digitalisierung verändert die Wirtschaft – jedes Unternehmen und jede Branche ist von der Entwicklung der Digitalisierung betroffen.

So ist der digitale Wandel Teil der Lebenswirklichkeit, insbesondere durch den tiefgreifenden Transformationsprozess, der die Art zu kommunizieren, zu lernen, zu managen und zu arbeiten, also „zu leben“, charakterisiert. Vor allem junge Menschen müssen sich den digitalen Herausforderungen im Zuge der „digitalen Globalisierung“ stellen und daher mit Konzepten wie der Orientierung an der Customer Journey, also dem täglichen Leben der Kund*innen, stellen.

Ziel ist, dass die Schüler*innen einen Einblick in die Digitalisierung bekommen, welches durch ein praktisches Bespiel verdeutlicht werden soll. Es geht darum, den Prozess des Kaffeekochens im ersten Schritt der Digitalisierung zu erfassen. Dabei soll im Team der perfekte Prozess erarbeitet und dann gegenseitig vorgestellt werden. Welches Team hat am Ende den perfekten Kaffekoch-Prozess entwickelt? Finden wir es heraus!

 



Warum mitmachen?

Noch immer wählen viele Frauen und Männer "typische" Berufe. Dies bedeutet, dass in bestimmten Berufsfeldern Männer oder Frauen weniger vertreten sind - so gibt es im Bereich Ingenieurwissenschaften beispielsweise deutlich weniger Studentinnen als Studenten. Der Girls´ und Boys´ Day ist ein bundesweiter Aktionstag und gibt die Chance, in "untypische" Männer-und Frauenberufe hineinzuschnuppern. So können Schülerinnen verschiedene praktische Angebote im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften, Schüler Angebote im Bereich Sozial- und Medienwissenschaften nutzen und Studiengänge kennenlernen.

Logo Boys Day

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können alle Schüler und Schülerinnen ab der 9. Klasse. Sie können sich sowohl als Einzelperson, als auch in Gruppen oder im Klassenverband anmelden. Einzelne Schüler*innen können eine Freistellung vom Unterricht für den Besuch des Girls´- und Boys´  Days beantragen. Die Anmeldung als Klasse sollte von der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer vorgenommen werden.

Anmeldung und Ansprechpartnerin

Kontaktperson
Sarah Gaidecki
Koordinatorin für die Studieneingangsphase
Raum: Hg/G/3/01
Telefon: +49 3461 46-2846
Nach oben