Sprachkursangebote

Sprachkursangebote

Sprachkursangebote für Studierende und Mitarbeiter

Die zunehmende Internationalisierung erfordert mehr denn je fremdsprachliche Fähigkeiten und Kenntnisse über die Partnerländer, ihre Kultur, Geschichte und Tradition. Für viele Studiengänge ist mindestens eine Fremdsprache obligatorisch. Das Lehrangebot umfasst die Sprachen Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Deutsch als Fremdsprache.

Das Sprachenzentrum bietet zusätzliche Kurse für Studierende außerhalb der Curricula zur Vorbereitung von Auslandsaufenthalten oder aber als Nachweis für eine zukünftige Masterbewerbung.

Spezielle Kurse für Mitarbeiter, um den Anforderungen im beruflichen Alltag gerecht zu werden, erweitern das Angebot.

Sprachkursangebote für Studierende zusätzlich zum Curriculum

Die Anmeldung zu diesen Kursen erfolgt über die HoMe Akademie.

English for Academic Purposes B2

E.A.P. Certificate B2 (Hochschulzertifikat)

Willst du im Ausland studieren oder ein Praktikum absolvieren?

Willst du dich für ein Masterstudium an deutschen Universitäten bewerben?

Oftmals ist ein Nachweis über die Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 erforderlich. Wir bieten die Möglichkeit, das E.A.P. Certificate B2 (Hochschulzertifikat) zu erwerben.

Anmeldung: Anja Bergner
Lehrbeauftragte: Deborah Le Guillou

Programm der HoMe Akademie Wintersemester 2019/2020

FAQ - English for Academic Purposes B2

Studierende, die beabsichtigen, ein Semester an einer Partnerhochschule im Ausland zu verbringen oder ein Praktikum im Ausland zu absolvieren, benötigen in der Regel einen Sprachnachweis in Englisch. Auch für die Bewerbung zum Masterstudium an deutschen Universitäten wird häufig ein Nachweis über die Englischkenntnisse verlangt. In den meisten Fällen ist die Mindestvoraussetzung das Niveau B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen, das die Fähigkeit zur selbstständigen Sprachverwendung in einem thematisch breiten Spektrum und im vertrauten fachlichen Umfeld bescheinigt.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der E.A.P.- Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das als Nachweis über die Sprachkenntnisse entsprechend Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) verwendet werden kann.

Es handelt sich – wie auch schon die Vorgängerversion – um ein von der Hochschule Merseburg ausgestelltes Zertifikat, das allerdings nicht den Stellenwert von gebührenpflichtigen internationalen Prüfungen wie TELC, Cambridge ESOL, TOEFL, IELTS etc. hat.

Es ist vergleichbar mit UNIcert (Level II), das von vielen deutschen Hochschulen vergeben wird.

Leider ist die Hochschule Merseburg nicht Mitglied der o.g. Prüfungsorganisationen, so dass wir nur bescheinigen können, dass sich die Prüfung "an Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens orientiert". Der Zertifikatstext mit den Prüfungsergebnissen nach dem an der HS üblichen Notensystem und Angaben zum Niveau ist zweisprachig (Deutsch/Englisch) verfasst.

Das hängt – wie in anderen Fällen auch – von den jeweiligen Institutionen und deren Anforderungen ab. Dafür gibt es leider keine verbindlichen Regelungen.

In der Vergangenheit gab es keine Probleme mit der Anerkennung unserer Zertifikate bei ERASMUS-Studienaufenthalten, Bewerbungen zum Masterstudium in Deutschland oder Praktikumsbewerbungen im Ausland, sofern Niveau B2 ausreichend war.

Bei der Auflistung der sprachlichen Voraussetzungen werden natürlich meistens nur die international bekannten Prüfungen aufgeführt, aber in der Praxis werden auch andere geeignete Sprachnachweise akzeptiert. Manchmal gibt es ohnehin noch einen spezifischen Sprachtest seitens der anderen Hochschule oder Einrichtung. Im Zweifelsfall können die betreffenden Institutionen auch im Sprachenzentrum nachfragen. Die Details zu den Prüfungen werden mindestens für fünf Jahre archiviert.

Dafür gibt es das Angebot, nur Konsultationen zu besuchen und sich im Selbststudium auf die Prüfungen vorzubereiten. Die Konsultationstermine werden beim ersten Treffen festgelegt. Sie finden dann im Laufe des Semesters insgesamt 6x statt.

Falls auch das ungünstig ist, kann man den Kurs auch im folgenden Semester besuchen. Es ist geplant, bei ausreichender Nachfrage die Kurse + Prüfungen in jedem Semester anzubieten.  

Auch für den regulären Kurs mit 2 Unterrichtsblöcken (2 x 90 Min.) pro Woche ist es bei Bedarf und in Absprache mit den Teilnehmern eventuell möglich, zumindest einen Block auf einen anderen Wochentag zu legen (was didaktisch ohnehin günstiger ist). Auch das wird in der ersten Lehrveranstaltung geklärt. In Absprache mit der HoMe-Akademie ist auch noch ein kurzfristiger Wechsel in den Konsultationskurs möglich.

Die Prüfung besteht aus vier Teilen, die alle relevanten Sprachfähigkeiten abdecken:

  • Reading Comprehension
  • Listening Comprehension
  • Writing
  • Speaking.

Die Klausur (Reading, Listening, Writing) dauert 120 Minuten und findet in der Prüfungszeit statt. Die mündliche Prüfung findet entweder am selben Tag oder an einem anderen Tag (je nach Teilnehmerzahl) in der Prüfungszeit statt. Die Prüfungstermine werden am Semesteranfang festgelegt.  

Die vier Prüfungsteile werden jeweils mit einer Note entsprechend dem am Sprachenzentrum der Hochschule üblichen System bewertet. Aus den vier Teilnoten wird eine Gesamtnote gebildet, wobei jede Teilprüfung zu jeweils 25 % in die Gesamtnote eingeht. Alle Noten werden auf dem Zertifikat ausgewiesen. Falls die Gesamtnote schlechter als 4,0 ist, wird kein Zertifikat ausgestellt. Die Prüfung kann in diesem Fall wiederholt werden, allerdings frühestens im folgenden Semester.

Eine regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen, inklusive Erledigung der gestellten Aufgaben, ist die beste Vorbereitung auf die Prüfung.
Für den Konsultationskurs ist natürlich der Anteil des Selbststudiums wesentlich höher. In den Gruppenkonsultationen können nur Schwerpunkte geübt werden, die sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer richten.

In der Bibliothek wird ein Semesterapparat mit relevanten Materialien zum Selbststudium bereitgestellt. Außerdem gibt es zahlreiche Online-Übungen, vor allem zur Auffrischung von Grammatik, im ILIAS.

 

Die Anmeldung für den Kurs erfolgt über die HoMe-Akademie, wobei festgelegt werden muss, welches Angebot gewählt wird: entweder Prüfung nur mit Konsultationen oder regulärer Kurs mit Prüfung.

 

Englisch A2/B1

Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Anfänger*innen und Wiedereinsteiger. Er unterstützt gezielt beim Auffrischen und Vertiefen von Englischkenntnissen.

Ziele:

  • Erwerb ausreichender Redemittel (Wortschatz und Grammatik), um längere Redebeiträge und Texte zu verstehen, wenn das Thema vertraut ist
  • Klare und zusammenhängende Verständigung über Themen allgemeiner Art, eigene Standpunkte vertreten
  • Spontane und fließende Verständigung, so dass ein Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.

Anmeldung: Anja Bergner
Lehrbeauftragte: N. N.

Klausurtraining Grundlagen Wirtschaftsenglisch

In diesem Kurs werden die Schwerpunkte des Englischkurses des ersten Semesters für die folgenden Bachelorstudiengänge geübt und wiederholt:

  • Betriebswirtschaft (Präsenz und berufsbegleitend)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Schwerpunkt Management)
  • Wirtschaftsinformatik

Der Kurs richtet sich insbesondere an Studierende, die die Prüfung "Grundlagen Wirtschaftsenglisch" noch nicht bestanden haben oder die allgemeine Defizite in der englischen Sprache abbauen wollen.

Anmeldung: Anja Bergner

Lehrbeauftragte: N. N.

Programm der HoMe Akademie Wintersemester 2019/2020

Nie wieder sprachlos im Ausland!

Wir bieten folgende Kurse an:

Französisch und Spanisch

  • A1 Beginner
  • A1+ Fortgeschrittene Anfänger*innen

Anmeldung: Anja Bergner

Lehrbeauftragte:
Oda Brauer (Französisch, Spanisch)

Programm der HoMe Akademie Wintersemester 2019/2020

Deutsch als Fremdsprache B2

  • Dieser Kurs ist verpflichtend für Studierende, die laut Zulassungsbescheid zusätzlichen Sprachunterricht Deutsch als Fremdsprache belegen müssen.
  • Der Kurs ist ebenfalls unterstützend für Studierende geeignet, die noch Sprachnachweise zu erbringen haben (TestDaF, Telc C1 Hochschule etc.).
  • Umfang: 4 SWS
  • Als Nachweis der erfolgreichen Teilnahme muss der Semesterabschlusstest bestanden werden.

Internationale Studierende, die ihre Sprachkenntnisse vervollkommnen möchten, sind ebenso willkommen.

Anmeldung: Annette Losse
Lehrbeauftragte: Svetlana Telepneva

 

TestDaF

Die Hochschule Merseburg ist als Testzentrum lizenziert und bietet TestDaF-Prüfungen zu ausgewählten Terminen an.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des TestDaF Institutes.

Ansprechpartnerin: Dr. Gabi Meister

Sprachkursangebote für Mitarbeiter*innen

Sie hatten bisher keine Möglichkeit Englisch zu lernen bzw. möchten Sie Ihre Kenntnisse auffrischen oder erweitern. Wir bieten Kurse Zielgruppen orientiert und auf verschiedenen Niveaustufen. Die Anmeldung zu diesen Kursen erfolgt über die HoMe Akademie.

Beginner - Niveau A1+

Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter*innen der Hochschule Merseburg, die Grundkenntnisse in Englisch erweitern möchten, um Anforderungen im beruflichen Umfeld gerecht zu werden.
Anmeldung: Anja Bergner
Lehrbeauftragte: Anna Ptitsyna

Fortgeschrittene - Niveau B1+/B2

Zielgruppe dieses Angebotes sind vorrangig wissenschaftliche Mitarbeiter und Laboringenieure, die im beruflichen Alltag Kontakte zu internationalen Studierenden und Kollegen aus dem Ausland haben. Im Kurs werden mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten durch praxisnahe Übungen verbessert.
Anmeldung: Anja Bergner
Lehrbeauftragte: Gesine Kögler

Fortgeschrittene - Niveau B1+/B2

Der Kurs richtet sich insbesondere an Mitarbeiter*innen der Verwaltung, die in ihrer täglichen Arbeit Englisch benötigen. Inhalte sind fachspezifisch ausgerichtet und befähigen die Teilnehmer, erfolgreich und adäquat am Arbeitsplatz zu kommunizieren.
Anmeldung: Anja Bergner
Lehrbeauftragte: Anna Ptitsyna

Programm der HoMe Akademie Wintersemester 2019/2020

Kurszeiten bzw. Absprachetermine im Wintersemester 2019/2020

Angebote für Studierende

Lehrbeauftragte: Svetlana Telepneva
Umfang: 4 SWS

Montag: 18.45 - 20.15, G/1/31
Dienstag: 18.45 - 20.15, G/1/31

Lehrveranstaltung wöchentlich:
Lehrbeauftragte: Deborah Le Guillou
Umfang: 4 SWS

Montag: 15.15 - 16.45, G/1/31
Freitag: 13.30 - 15.00, G/1/35 (außer am 18.10.2019)


Konsultationen:
Lehrbeauftragte: Deborah Le Guillou

Montag (ab 14. Oktober 2019) 14tägig, 17.00 - 18.30 Uhr, G/1/35

Lehrbeauftragter: N. N.
Umfang: 2 SWS

Absprachetermin: 24. Oktober 2019, 12.40 Uhr, G/1/34

Lehrbeauftragter: N. N.
Umfang: 2 SWS

Absprachetermin: 24. Oktober 2019, 12.40 Uhr, G/1/34

Lehrbeauftragte: Oda Brauer
Umfang: 4 SWS

Absprachetermin: 9. Oktober 2019, 13.00 Uhr, G/1/26

Lehrbeauftragte: Oda Brauer
Umfang: 4 SWS

Absprachetermin: 23. Oktober 2019, 12.45 Uhr, G/1/26

Lehrbeauftragte: Oda Brauer
Umfang: 4 SWS

Absprachetermin: 22. Oktober 2019, 12.45 Uhr, G/1/26

Lehrbeauftragte: Oda Brauer
Umfang: 4 SWS

Absprachetermin: 22. Oktober 2019, 13.15 Uhr, G/1/26

Angebote für Mitarbeiter*innen

Lehrbeauftragte: Anna Ptitsyna

Mittwoch: 9.15 - 10.45 Uhr, G/1/34

Lehrbeauftragte: Gesine Kögler

Mittwoch: 7.30 - 9.00 Uhr, G/1/34

Lehrbeauftragte: Anna Ptitsyna

Mittwoch: 11.00 - 12.30 Uhr, G/1/34

Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen. Johann Wolfgang von Goethe

Ansprechpartner*Innen

Dr. Gabi Meister
Leiterin International Office/Language Centre
Raum: Hg/G/1/21
Telefon: +49 3461 46-2307
Annette Losse
Sekretärin sowie Incoming/Outgoing von Studierenden
Raum: Hg/G/1/23
Telefon: +49 3461 46-2294
Oda Brauer
Lehrkraft für besondere Aufgaben Französisch, Spanisch, DaF
Raum: HG/G/1/28
Gesine Kögler
Lehrkraft für besondere Aufgaben Englisch
Raum: Hg/G/1/30
Deborah Le Guillou
Lehrbeauftragte für besondere Aufgaben Englisch
Raum: Hg/G/1/08
Uwe Schiffke
Lehrkraft für besondere Aufgaben: Englisch und Deutsch als Fremdsprache
Raum: Hg/G/1/29
Telefon: +49 3461 46-2381
Maria Sievert
Lehrkraft für besondere Aufgaben: Englisch und DaF
Raum: Hg/G/1/8
Svetlana Telepneva
Lehrkraft für besondere Aufgaben Deutsch als Fremdsprache/Russisch
Raum: Hg/G/1/30
Nach oben