Studieren mit Kind

 Studieren mit KInd
Studieren mit Kind

Angebote und Beratung für Studierende

Die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen, stellt Sie als (zukünftige) Eltern vor eine Reihe von Herausforderungen. Die schöne und bereichernde Erfahrung des Elternseins muss mit den Ansprüchen vieler anderer Lebensfelder verbunden werden, wobei Probleme in allen betreffenden Bereichen natürlich im besten Fall nicht auftreten und möglichst vermieden werden sollen.

Angebote für Studierende

Durch die alltägliche Fürsorge für die eigene Familie oder die Anforderungen durch eigene Einschränkungen ist eine besondere Planung des angestrebten oder bereits begonnenen Studiums nötig. Bei der Vereinbarung aller Ihrer eigenen, familiären und studentischen Bedarfe sowie bei der Lösung der nun anfallenden Fragen zu Zeitplanung, Unterstützungsmöglichkeiten und alle anderen notwendigen Beratungsthemen möchten wir Sie als Familienbüro unterstützen.

Neben der Möglichkeit, sich direkt über den Kontakt an uns zu wenden, haben wir für Sie einige weitere Informationsquellen zusammengetragen. Hier finden Sie Wissenswertes für Student*innen mit Kind(ern) zu den Themen Schwangerschaft und Geburt, Kinderbetreuung sowie Beratung an der Hochschule Merseburg sowie Angebote des Studentenwerkes, wie Begrüßungsgeld zur Geburt, kostenfreier Mittagsteller in der Mensa sowie Beratungsangebote.

Angebote des Studentenwerks

Begrüßungsgeld zur Geburt

Bei der Geburt des eigenen Kindes kann das Studentenwerk 100 € Begrüßungsgeld zahlen. Dafür müssen Sie lediglich Student*in unserer Hochschule sein und die Geburtsurkunde, Immatrikulationsbescheinigung sowie den Antrag an das Studentenwerk schicken. Die Vergabe erfolgt dann im Rahmen der verfügbaren Semesterbeiträge.

Kostenfreies Mittagessen für Kinder

Das Studentenwerk schenkt Ihnen als Student*in unserer Hochschule auf Antrag einen kostenfreien Mittagsteller in der Mensa. Dieses Angebot gilt jeweils für ein Semester und kann bis zum Schuleintritt Ihres Kindes geltend gemacht werden. Dazu schicken Sie den Antrag, eine Kopie Ihrer Immabescheinigung und der Abstammungsurkunde Ihres Kindes ans Studentenwerk. Sie bekommen dann einen Kindertellerausweis zugeschickt. Damit können Sie ganz regulär in Kombination mit Ihrer Student*innen-Karte in unserer Mensa zusätzlich zu Ihrer Mahlzeit einen kostenfreien Mittagsteller für Ihr Kind erhalten.

Beratung

für Schwangere bzw. Personen mit Kindern bietet Ihnen das Studierendenwerk Halle gern zu folgenden Themen: Finanzierung, Studienorganisation, Krankenkasse, Vaterschaftsanerkennung und Kinderbetreuung.

Studienorganisation

Sie werden Mutter oder Vater? Wunderbar!

Das Studium ist ein guter Zeitpunkt um ein Kind zu bekommen! Wir unterstützen Sie, Ihr Studium und Ihren Familienalltag individuell und familiengerecht zu organisieren. Unterstützung und Verständnis sind Ihnen gewiss, ob Sie Ihr Kind eher von der KiTa abholen müssen oder vielleicht der erste Ultraschalltermin ansteht. Wir versuchen gemeinsam mit Ihnen scheinbar Unvereinbares so passend und einfach wie möglich zu gestalten. Und für eine individuelle Planung von Veranstaltungen und Prüfungen haben unsere Hochschullehrer*innen ein offenes Ohr. Sprechen Sie hierzu bitte die betreffenden Hochschullehrer*innen oder die Studienfachberater*innen Ihres Fachbereiches an.

Ein Sonderstudienplan für mich?

Neben der Möglichkeit, den Nachteilsausgleichsparagraphen für sich in Anspruch zu nehmen, haben Sie die Option, bei erheblicher Beanspruchung durch Pflege- oder Betreuungsaufgaben einen individuellen Sonderstudienplan für sich zu beantragen.

Urlaubssemester aufgrund familiärer Aufgaben?

Sie haben die Möglichkeit, sich vom Studium beurlauben zu lassen, wenn die Betreuung von Kindern oder die Pflege Nahestehender das für Sie erfordert. Reichen Sie den Antrag beim Dezernat für Akademische Angelegenheiten ein.

Individuelle Beratungsangebote

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Beratungsangebote des Prüfungsamtes und der Sozialberatung in Anspruch zu nehmen.

Nachteilsausgleich

Student*innen mit erhöhtem familiärem Aufwand, der sich aus besonderen Situationen oder Problemen ergeben kann, haben die Möglichkeit, einen Nachteilsausgleich in der Studien- und Prüfungsorganisation zu beantragen. Festgeschrieben ist dies in der Rahmenstudien- und Prüfungsordnung §13 Abs. 7.

"Macht ein*e Student*in glaubhaft, dass sie/er wegen einer körperlichen Behinderung oder einer erheblichen körperlichen, gesundheitlichen oder vergleichbaren Beeinträchtigung, die längerfristig ist und die außerhalb der in der Prüfung zu ermittelnden Kenntnisse und Fähigkeiten liegt, nicht in der Lage ist, Studien- und Prüfungsleistungen ganz oder teilweise in der vorgesehenen Form oder Frist zu erbringen, kann der Prüfungsausschuss auf schriftlichen Antrag und in Absprache mit dem Student*innen und den Prüfer*innen Maßnahmen festlegen, durch die gleichwertige Studien- und Prüfungsleistungen innerhalb einer verlängerten Frist oder Bearbeitungszeit oder in anderer Form erbracht werden können. Vergleichbare Beeinträchtigungen liegen unter anderem bei schwangeren oder alleinerziehenden Student*innen vor."

Wenden Sich für die Beantragung und die Beratung bitte an die Allgemeine Studienberatung

 

Kontaktperson
Dr. René Angelstein
Dezernent für Akademische Angelegenheiten
Raum: HG/F/1/03

Schwangerschaftsberatung

Eine Schwangerschaft ist für viele Menschen eine bewegende und intensive Phase. Neben der Vorfreude und Spannung auf die kommende Zeit, können auch Fragen oder Unsicherheiten auftreten.

Sie suchen Informationen oder eine Beratung zum Thema Schwangersein, Mutter- und Vaterschaft oder Geburt? Sind Sie nicht sicher, ob Sie die Schwangerschaft behalten oder einen Abbruch durchführen lassen möchten und benötigen einen Beratungsschein nach §218 StGB?

In Merseburg finden Sie die Schwangerschaftsberatungsstelle der AWO, welche Sie kostenlos zu Themen berät, die eine Schwangerschaft unmittelbar oder mittelbar betreffen, z. B.:

  • Beratung zu sozialrechtlichen, psychosozialen sowie gesundheitlichen Fragen rund um Schwangerschaft & Geburt
  • Beratung zu Kinderwunsch und Familienplanung

Beratung im Kontext von pränataler Diagnostik:

  • Schwangerschaftskonfliktberatung nach §218 StGB
  • nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • nach einer Geburt

Sie können sich auch gern in den zahlreichen Beratungsstellen, in konfessioneller und nicht-konfessioneller Trägerschaft, in den Städten Halle und Leipzig individuell beraten lassen.  Sie können auch bundesweit nach Schwangerschaftsberatungsstellen suchen. Wir empfehlen die Webseiten der BZgA zum Thema Familienplanung, welche Informationen z.B. zu folgenden Themen bietet:

  • Schwangerschaft | Schwangerschaftsabbruch | Vater werden und Vater sein | Verhütung | Kinderwunsch | Familiengründung | Schwanger unter 20 Jahren | Beratung

Wissenswertes rund um die Geburt - Rechte und Hilfen

Ein oder mehrere Kind(er) kommt(en).

Herzlichen Glückwunsch!

Um Ihnen die dazugehörige Bürokratie so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir für Sie Informationen zu den notwendigen Behördengänge vor und nach einer Geburt sowie wichtige Merkblätter und Broschüren zum Download bereit gestellt.

 

Beratung

Informationen und Beratung, die eine Schwangerschaft unmittelbar oder mitelbar betreffen, finden Sie unter der Rubrik Schwangerschaftsberatung.

 

Kinderbetreuung auf dem Campus

Die CampusKids

Vorlesung und die/der Partner*in, die (Groß-)Eltern oder Freund*innen haben keine Zeit, der Kindergarten ist längst zu und auch sonst ist alles irgendwie zeitlich unpassend?

Unsere Lösung:
Die Randzeitenbetreuung für Kinder von Student*innen und Mitarbeiter*innen auf dem Campus!

Nach oben