Projekttag Schule

FEMININ quer durchs Land
Projekttage in Schulen

FEMININ zu Gast im Klassenzimmer

Einen ganzen Tag lang Mitmach-Angebote und Berufsorientierung zu MINT-Berufsbildern.


Das FEMININ-Team organisiert und veranstaltet Projekttage in Schulen in Kooperation mit regionalen Unternehmen und bietet informative Vorträge zur MINT-Berufsorientierung sowie kleine Schnupperexperimente zum Ausprobieren an.

Ländliche Regionen im Fokus

MINT-Berufsorientierung für Schülerinnen

Die Schulen in Sachsen-Anhalt haben in den letzten Jahren schon viele Angebote zur Berufsorientierung ab Klassenstufe 7 integriert. Jedoch bleiben einige Schulen außen vor. Das betrifft insbesondere die ländlichen Regionen wie Salzwedel, Mansfeld-Südharz und Wittenberg, wo Angebote zur Berufsorientierung nur gering vorhanden sind. Das möchten wir mit dem Projekt FEMININ ändern!

Das FEMININ Team kooperiert mit Schulen und Unternehmen aus den verschiedensten Regionen aus Sachsen-Anhalt gleichermaßen. Durch die Zusammenarbeit werden zielgruppengerechte Angebote für die MINT-Berufsorientierung konzipiert und sollen perspektivisch ab Mai 2019 aktiv an Schulen durchgeführt werden. 

Inhaltliche Gestaltung

Inhaltiche Schwerpunkte sind dabei die Information und Vermittlung von neuen, modernen Berufsbildern aus dem MINT-Bereich - die vor allem in der Region zu finden sind. Unternehmen, Botschafer*innen und Partner*innen begleiten die Projekttage und geben Einblicke in die Arbeitswelt von morgen.

  • Vermittlung von Berufsbildern
  • Kleine Programmierübungen 
  • Vorstellen und Kennenlernen von Unternehmen

FEMININ sucht aktiv nach kooperierenden Schulen aus ganz Sachsen-Anhalt, die diese Angebote ihren Schülerinnen zur Verfügung stellen möchten.

Ansprechpartnerin

Kontaktperson
Lisa Juhász
Koordinatorin FEMININ quer durchs Land
Raum: Hg/C/4/07
Telefon: +49 3461 46-2842
Nach oben