Informatik und Kommunikationssysteme

Kopfbild Informatik und Kommunikationssysteme

Informatik und Kommunikationssysteme

AbschlussStudienformStudiendauerStudienbeginnZulassungSprache
Master of Engineering Vollzeit 3 Semester Sommersemester, Wintersemester frei Deutsch

Informatik und Informationstechnik

Absolventen des Masterstudiengangs Informatik und Kommunikationssysteme verfügen über ein  außergewöhnlich breites Fachwissen. Der Fächerkanon umfasst Gebiete der Elektrotechnik und der Informatik ebenso wie Verteilte Systeme, Mobile Computing, Bioinformatik und Quanteninformatik. Sie profitieren von einer optimalen Studienumgebung und einem breiten beruflichen Möglichkeits-spektrum. Zur Onlinebewerbung

ZIEL

Sie werden ...

 

  • komplexe Herausforderungen analysieren können und kreative, ökonomisch optimierte Lösungen erarbeiten.
  • mit der Anwendung moderner Softwaretools vertraut sein.
  • in fächerübergreifenden Praktika und Komplexübungen wissenschaftlich, interdisziplinär und teamorientiert arbeiten.
  • in der Lage sein, strategische Entscheidungen zu treffen, die im Einklang mit der ökologischen und sozialen Verantwortung stehen.

 

Inhalt

GRUNDLAGEN

  • Signalverarbeitung und Steuerung
  • Embedded Systems
  • Computergestützte Datenanalyse
  • Zuverlässigkeit und Qualitätssicherung

INFORMATIK

  • Wissensbasierte Systeme
  • Verteilte Systeme
  • Mobile Computing
  • Echtzeit Betriebssysteme
  • Einführung in Künstliche Intelligenz

AUTOMATION UND KOMMUNIKATION

  • Entwurf Ingetrierter Schaltungen
  • Mobilkommunikation und Bildsignalverarbeitung
  • Virtuelle Instrumentierung
  • Elektrische Anlagen
  • CAE für E-Technik
  • Prozessautomatisierung
  • Kommunikationssysteme

MANAGEMENT

  • Management und Personal
  • Projektmanagement
  • Wirtschaftsrecht
  • Grundlagen der Wissenschaftskommunikation
  • Wissensdokumenation

Die Themenvielfalt war groß und für meine Berufswahl entscheidend!

Niederlassungsleiterin Stadler + Schaaf Mess- und Regeltechnik GmbH, Leuna

M.Eng. Katja Ziegler

"Zunächst habe ich als Projektingenieurin bei Stadler + Schaaf gearbeitet. Ich habe Steuerungen und Leitsysteme programmiert, Visualisierungen erstellt und bei Inbetriebnahmen mitgewirkt. Heute sieht mein Alltag als Niederlassungsleiterin ganz anders aus: Er besteht größtenteils aus Managementaufgaben wie Ressourcenplanung, Projektleitung, Vertragsverhandlungen und Personalführung. Ich merke aber immer wieder, dass es auch in dieser Position sehr wichtig ist, dass ich mein Fach verstehe und dass ich mich immer auf dem Laufenden halte, was es Neues gibt."

Welches sind Ihre drei wichtigsten Argumente für das Studium Informatik und Kommunikationssysteme?

  • Generell empfehle ich technische Studiengänge. Sie sind zukunftsorientiert, gut bezahlt und ich bin der Meinung, dass man heutzutage mit technischem Verständnis großen, natürlich positiven Einfluss, auf die Entwicklung der Menschheit nehmen kann.
  • An der Hochschule Merseburg hat mich die Ausstattung der Labore sehr beeindruckt. Wir waren immer auf dem neusten Stand.
  • Die Themvielfalt des Studiums war sehr groß: ich habe das gesamte Spektrum der Automatisierungstechnik kennengelernt. Für meine Berufswahl war das sehr hilfreich und entscheidend.

 

Bewerbung und Zulassung

  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

  • Voraussetzung ist einer erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor),  der Studienleistungen im Umfang von mindestens 210 ECTS-Punkten entspricht.
  • Entspricht der Bachelorabschluss 180 ECTS-Punkten, können die fehlenden 30 ECTS-Punkte in einem Anpassungssemester erbracht werden. In diesem Fall verlängert sich das Studium um ein Semester.

 

 

  • Es wird regulär jährlich zum Sommersemester und zum Wintersemester immatrikuliert.

  • Bewerbungsschluss für den Beginn zum Sommesemester ist der 15. März; für den Beginn zum Wintersemester der 15. September.
  • Liegen zum Bewerbungsschluss noch nicht alle Nachweise vor, kann eine Zulassung unter Vorbehalt erteilt werden.
  • Die fehlenden Nachweise, inklusive der Zeugnisdokumente zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss, müssen bis spätestens 30. Mai für den Beginn zum Sommersemester und bis zum 30. November für den Beginn zum Wintersemester vorgelegt werden.

 

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Kontaktperson
Elisa Unkroth
Allgemeine Studienberaterin
Raum: Hg/G/1/17
Telefon: +49 3461 46-2321

Studienfachberatung

Kontaktperson
Prof. Dr. Rüdiger Klein
Studienfachberater Informatik und Kommunikationssysteme Gleichstellungsbeauftragter