Bewerben und Einschreiben

Bewerben und Einschreiben

Voraussetzungen für ein Studium

Voraussetzung für ein Studium an einer der Hochschulen Sachsen-Anhalts ist eine Hochschulzugangsberechtigung.

Die Qualifikation für ein Studium an einer Fachhochschule wird nachgewiesen durch:

  • die Fachhochschulreife,
  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die fachgebundene Hochschulreife
  • berufliche Fortbildungsabschlüsse, die zum Studium berechtigen

Studieren ohne Abitur

Zulassungvoraussetzungen

Näheres zu den Studienberechtigungen regelt die Hochschulqualifikationsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt (HSQ-VO) vom 17.04.2009 in Verbindung mit § 27 des Hochschulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt:  §2 Gleichwertigkeit mit der allgemeinen Hochschulreife (Abschlüsse der beruflichen Aufstiegsfortbildung, Auszug):

  • Meister im Handwerk nach den §§ 45, 51a und 122 der Handwerksordnung (…)
  • Fortbildungsabschlüsse, für die Prüfungsregelungen nach den §§ 53, 54 des Berufsbildungsgesetzes bestehen (…), (mind. 400 Unterrichtsstunden)
  • Abschlüsse von Fachschulen entsprechend der „Rahmenvereinbarung über Fachschulen  der KMK (…)
  • Abschlüsse der beruflichen Abschlussfortbildung vergleichbaren Fortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im Bereich der sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufe (…), die mindestens 720 Unterrichtsstunden umfassen.

Ist Ihre Hochschulzugangsberechtigung auf das ausstellende Bundesland begrenzt (Vermerk im Zeugnis), wird diese auch in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Hochschulzugang mit Feststellungsprüfung

Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können unter bestimmten Umständen ein Studium an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt aufnehmen. Die Studierfähigkeit muss hier in einer sogenannten Feststellungsprüfung nachgewiesen werden. Für die Hochschule Merseburg ist das in der Amtlichen Bekanntmachung 31/2016  geregelt.
stellt haben.

Hochschulzugang mit Feststellungsprüfung

 

Wenn Sie über einen mittleren Schulabschluss, eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem für den gewünschten Studiengang qualifizierten Bereich und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einem für den gewünschten Studiengang qualifizierten Bereich verfügen, können Sie eine Feststellungsprüfung an der HS Merseburg ablegen, mit der Sie Ihre Eignung bzw. Studierfähigkeit für den Studiengang nachweisen.

    Die Bewerbungsfrist zur Feststellungsprüfung ist der 1. Mai (für das Wintersemester) und der 1. November (für das Sommersemester). Sie können sich natürlich auch schon vor dieser Frist bewerben und die Prüfung eher durchführen. Das Ergebnis ist ein Jahr gültig.

    Senden Sie bitte folgende Unterlagen:

    • Angaben zur Person (Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnsitz)
    • Darstellung des schulischen und beruflichen Werdeganges
    • amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Schulausbildung
    • amtlich beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Berufsausbildung
    • amtlich beglaubigte Kopie über sonstige berufliche Tätigkeitsnachweise und Qualifikationen
    • eine kurze Begründung des Studienfachwunsches
    • eidesstattliche Versicherung, dass Sie noch keinen entsprechenden Antrag an einer deutschen Hochschule ge

    Die Feststellungsprüfung umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.

    Die schriftliche Prüfung kann eine Klausur (min. 90 Minuten) sein oder eine Hausarbeit zu einem Thema, dessen Kenntnis eine Voraussetzung für Grundlagen des Studienfaches bildet (Bearbeitungszeit üblicherweise 4 Wochen).

    Die mündliche Prüfung ist ein Gespräch von min. 20 Minuten Dauer. Zweck der Prüfung ist der Nachweis, dass Sie über ausreichende Allgemeinbildung sowie spezielle berufliche Kenntnisse verfügen, die erforderlich sind, um das Studium in dem gewünschten Studiengang mit Erfolg aufzunehmen.

    Die Feststellungsprüfung wird vom jeweiligen Fachbereich durchgeführt. Der Fachbereich entscheidet auch, welche Berufsausbildungen und welche Praxiserfahrungen in einem für den gewünschten Studiengang qualifizierten Bereich liegen.

     

    Die Hochschule Merseburg bietet auch einen Vorbereitungskurs auf die Feststellungsprüfung an. 

    Bachelorstudiengänge

    Bewerbungsfristen für zulassungsfreie Bachelorstudiengänge (ohne NC)

    Die Bewerbungsfrist für zulassungsfreie Bachelorstudiengänge endet in der Regel am 15. September des Jahres, in dem das Studium beginnen soll.

    Zulassungsfreie Bachelorstudiengänge im Wintersemester

    Zulassungsfreie Bachelorstudiengänge im Sommersemester

    Bewerbungsfristen für zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge (mit NC)

    Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli des Jahres, in dem das Studium beginnen soll.

    Zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge im Wintersemester

    Losverfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen

    Wenn in zulassungsbeschränkten Studiengängen nach der Einschreibung noch Studienplätze frei sind, werden diese verlost. Wer daran teilnehmen möchte, legt den Bewerbungsunterlagen bitte einen formlosen Antrag auf Losverfahren bei.

    Sie können sich auch nur für das Losverfahren bewerben. Dann benötigen wir von Ihnen bis spätestens 31.8. eines Jahres einen formlosen Antrag mit Angabe des gewünschten Studienganges, Name, Anschrift, Telefonnummer, evtl. E-Mail-Adresse und eine Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung.

    KOMPASS - das Orientierungssemester

    KOMPASS findet immer im Sommersemester statt. Die Bewerbungsfrist ist der 15. März.

    Ihr Studienwunsch geht in die Richtung Ingenieur- und Naturwissenschaften? Es ist noch nicht ganz klar, welches Studienfach Sie genau wählen möchten? Welches Studium im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften konkret zu Ihnen passt, finden Sie mit unserem KOMPASS-Orientierungssemester schnell heraus. Studieren Sie ein ganzes Semester "auf Probe" - inkl. Ansprug auf BaföG-Förderung, Möglichkeiten zum Mitschreiben der Prüfungen und Kennenlernen verschiedener Tätigkeitsbereiche.

    Weitere Informationen zu KOMPASS - Das Orientierungssemester

    Duales Studium und Weiterbildungsstudiengänge

    Besonderheiten beim Dualen Studium und bei Weiterbildungsstudiengängen

    Für Wirtschaftsingenieurwesen (dualer Studiengang) und Weiterbildungsstudiengänge gibt es spezielle Regelungen, bitte schauen Sie dazu auf die Seite der Studienangebote.

    Wirtschaftsingenieurwesen (dual)

    Bewerbung für Internationale Studierende mit UNI-ASSIST

    Was ist UNI-ASSIST?

    Uni-assist  ist ein eingetragener Verein, dem alle staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland beitreten können. Die Kernaufgabe von uni-assist ist die Bewertung von internationalen Zeugnissen. Uni-assist prüft, ob die eingereichten Zeugnisse gleichwertig zu deutschen Schul- oder Studienabschlüssen sind und grundsätzlich zum Studium in Deutschland berechtigen. Zusätzlich können die Hochschulen uni-assist damit beauftragen, die Erfüllung weiterer Kriterien zu prüfen. Bei einem positiven Prüfergebnis leitet uni-assist die Bewerbung in elektronischer Form an die Hochschule Merseburg weiter.  Die Hochschule entscheidet dann selbst über die Zulassung.

    https://www.uni-assist.de/

    Hier finden Sie Überblicksinformationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Bewerbung für internationale Studieninteressenten.

    Masterstudiengänge

    Bewerbungsfristen für zulassungsfreie Masterstudiengänge (ohne NC)

    Wintersemester: Die Bewerbungsfrist endet am 15. September des Jahres, in dem Sie Ihr Studium aufnehmen möchten.

    Sommersemester: Die Bewerbungsfrist endet am 15. März des Jahres, in dem Sie Ihr Studium aufnehmen möchten.

    Zulassungsfreie Masterstudiengänge im Wintersemester

    Zulassungsfreie Masterstudiengänge im Sommersemester

     

    Bewerbungsfristen für zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge (mit NC)

    Wintersemester: Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni des Jahres, in dem Sie Ihr Studium aufnehmen möchten.

    Sommersemester: Die Bewerbungsfrist endet am 15. Dezember vor dem Jahr, in dem Sie Ihr Studium aufnehmen.

    Zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge im Wintersemester

    Zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge im Sommersemester

    Losverfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen

    Wenn in zulassungsbeschränkten Studiengängen nach der Einschreibung noch Studienplätze frei sind, werden diese verlost. Wer daran teilnehmen möchte, legt den Bewerbungsunterlagen bitte einen formlosen Antrag auf Losverfahren bei.

    Sie können sich auch nur für das Losverfahren bewerben. Dann benötigen wir von Ihnen bis spätestens 31.8. eines Jahres einen formlosen Antrag mit Angabe des gewünschten Studienganges, Name, Anschrift, Telefonnummer, evtl. E-Mail-Adresse und eine Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung.

    Bewerbung und Zulassung

    Bewerbung per Post

    Sie können die Bewerbungsunterlagen auch schriftlich mit einem adressierten und mit 1,45 EUR frankierten Rückumschlag anfordern:

    Hochschule Merseburg
    Dezernat für Akademische Angelegenheiten
    Allgemeine Studienberatung
    Eberhard-Leibnitz-Str. 2
    D-06217 Merseburg

    Einschreibung

    Zulassung

    Bei fristgerechter Bewerbung und erfolgter Zulassung bekommen Sie schriftlich von der Hochschule Bescheid, wann Sie sich zum Studium an der Hochschule Merseburg einschreiben können. Für die Einschreibung, die in jedem Fall persönlich erfolgen muss, organisiert die Hochschule zentrale Einschreibetage.

    In den zulassungsfreien Studiengängen können Sie sich auch noch nach den zentralen Einschreibetagen bis Semesterbeginn im Dezernat für Akademische Angelegenheiten einschreiben.

    Dazu benötigen wir folgende Nachweise:

    • Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung
    • Zeugnis(se) über Berufsausbildung(en) (falls vorhanden)
    • Exmatrikulationsbescheinigung (falls schon einmal an einer Hochschule eingeschrieben)
    • Krankenkassennachweis
    • Nachweis über Einzahlung des Semesterbeitrages in Höhe von 194,50 Euro

    Bankverbindung

    Zahlungsempfänger: Hochschule Merseburg
    Kreditinstitut: Deutsche Bundesbank Magdeburg
    IBAN: DE58 8100 0000 0080 0015 40
    BIC: MARKDEF1810
    Verwendungszweck: Kennnummer; Angabe des Semesters (z.B. 20081 für SS 2008); Name, Vorname

    Kontakt

    Fragen zum Bewerbungsstand?

     

    Nach oben