Technische Redaktion und E-Learning-Systeme

Technische Redaktion und E-Learning-Systeme

AbschlussStudienformStudiendauerStudienbeginnZulassungSprache
Bachelor of Engineering Vollzeit 6 Semester Wintersemester frei Deutsch

Die Zukunft in Lehre, Wirtschaft und Industrie.

Technische Redakteure wandeln zwischen zwei Welten. Wenn Sie technisch-wissenschaftliche Sachverhalte kommunizieren und dokumentieren wollen, müssen Sie in der Lage sein, diese zu verstehen, um sie zielgruppengerecht aufbereiten zu können. Zur Onlinebewerbung

Grundstudium

Studieninhalte

1. bis 3. Semester

  • Angewandte Mathematik
  • Angewandte Informatik
  • Gestaltung von Offlinemedien 
  • Gestaltung von Onlinemedien
  • Technische Grundlagen
  • Ergänzungsfächer

+ Orientierungssemester

Es besteht die Möglichkeit, das BAföG-fähige Orientierungssemester KOMPASS dem eigentlichen Studium vorzuschalten und bereits zum Sommersemester, ab April, zu studieren.

mehr Informationen KOMPASS - Das Orientierungssemester

Ausgewählte Lehrinhalte

  • Grundlagen des Aufbaus und der Funktionsweise eines Rechners

  • Vom Problem zum Programm-Analyse und Entwurf

  • Grundlagen der Sprache C/C++: Datentypen, Variable, Steuerstrukturen, Funktionen, Arrays

  • Algorithmen undProgrammierprinzipien: Iteration, Rekursion, Teile & Herrsche, Monte-Carlo

  • Algorithmen mit Containern: Suchen und Sortieren

  • Komplexitätsanalyse

  • Objektorientierter Entwurf

  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung

  • Sprachvarietäten: Hochsprache vs. Umgangssprache, Allgemeinsprache vs. Fachsprache, Schriftlichkeit und Mündlichkeit im Sprachgebrauch

  • Grundbegriffe der deutschen Grammatik

  • Lexikalische und syntaktische Kategorien

  • Satzglieder und Satzgliedteile

  • Grammatische Kategorien des Verbs (Tempus, Modus, Genus) und ihr funktionales Potenzial

  • Form und Funktion einfacher und zusammengesetzter Sätze

  • Grammatische Ursachen für Schwerverständlichkeit

  • Bedeutung der Vektorgrafik im Prozess des Dokumentendesigns

  • Beherrschen von Adobe Illustrator

  • Alternative OpenSource-Anwendungen für Vektorgrafik

  • Reaktivierung und aufbauende Kenntnisvermittlung berufsbezogener fremdsprachlicher Strukturen
  • Vermittlung wesentlicher Strukturen, insbesondere unter dem Aspekt der fachlichen Kommunikation
  • Vermittlung lexikalisch-syntaktischer und stilistischer Strukturen berufsfeldbezogener Thematik
  • Getting to Know the Workplace: e.g. Making Arrangements, Jobs and Careers
  • Processes and Operations: e.g. Explaining and Describing Technical Processes, Describing Product, Features and Components, Underst anding and Giving Instructions, Describing Graphs
  • Inhaltliche Konzeption von Präsentationen, visuelle Umsetzung mit Powerpoint, rhetorische Techniken

Planvoll in der Regelstudienzeit studieren!

Bewerbung und Zulassung

  • Der Studiengang ist zulassungsfrei.
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer dreijährigen Berufserfahrung und einer bestandenen Feststellungsprüfung  
  • jährlich zum Wintersemester
  • Bewerbungsschluss ist der 15. September des Jahres, in dem die Aufnahme des Studiums beabsichtigt ist. Zur Online-Bewerbung

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Elisa Unkroth
Allgemeine Studienberaterin
Raum: Hg/G/1/17
Telefon: +49 3461 46-2321

Studienfachberatung

Prof. Dr. Monika Trundt
Professur für Konstruktion und Dokumentation in der Elektrotechnik
Raum: Hg/F/1/10
Telefon: 03461/46-3309

Vertiefungsstudium Technische Redaktion

  • Typographie, Layout, Indesign
  • Online-Dokumentation 
  • Textoptimierung und Usability 
  • Content-Management-Systeme
  • Projekte: Nutzerführung in Wort und Bild, Gestaltung von Informationsmedien, Usability-Testing
  • Wahlpflichtfächer: Technische Redaktion, Elektrotechnik, Informatik, Ergänzungsfächer
  • Blockkurs
  • Praxisprojekt
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium

Ausgewählte Lehrinhalte

  • Planung der Inhalte und der Informationsarchitektur
  • Topic-orientierte Strukturen und topic-orientiertes Schreiben
  • Visuelle Gestaltung von Online-Hilfen, Einsatz von Screenshots
  • Navigationshilfen und Linkkonzepte
  • Onlinehilfe-Formate, speziell HTML Help (CHM) und WebHelp 
  • E-Book-Formate, speziell EPUB 
  • Einsatz von E-Book-Lesegeräten und Lesesoftware (Apps)
  • Prototypische Produktion von Onlinehilfen und E-Books mit geeigneter Software
  • Formate und Technologien zur Erstellung von Dokumenten auf XML-Basis wie DocBook und DITA
  • Single-Source-Publishing / Cross-Media-Publishing
  • Automatisierte Erstellung von Medienprodukten wie CHM, EPUB, PDF und WebHelp mit XSLT & Co
  • Grundlagen des Content-Managements
  • Aufbau und Funktionen von Web-CMS und Redaktionssystemen
  • Sprachliche, inhaltliche und gestalterische Aspekte der Textoptimierung
  • Ebenen der Standardisierung 
  • Standards und Standardisierungsmethoden
  • Planung und Konzeption von Testings
  • Zielgruppenrelevante Tests
  • Verschiedene Testverfahren 
  • Auswertungsmethoden

Vertiefungsstudium E-Learning-Systeme

  • Einführung in tutorielle Systeme
  • DVD-Authoring
  • Einführung in die Künstliche Intelligenz
  • Maschinelles Lernen
  • E-Learning
  • Projekte: Tutorielle Systeme, Maschinelles Lernen
  • Wahlpflichtfächer: Technische Redaktion, Elektrotechnik, Informatik, Ergänzungsfächer
  • Blockkurs
  • Praxisprojekt
  • Bachelorarbeit mit Kolloquium

Ausgewählte Lehrinhalte

  • Mathematische Methoden
  • Entscheidungsbaumlernen, Bayes-Lernen
  • Clusteranalyse, Diskriminanzanalyse
  • Assoziationsregeln
  • Reinforcement learning
  • Überblick über die Gebiete der Künstlichen Intelligenz
  • Spielerische Anwendung der verschiedenen Bereiche (Sprachverstehen, Tic-Tac-Toe, Missionar-Kanibal-Problem, Schach-Endspiel, Schach-Eröffnung)
  • Big Data in der Bildung: Identifizierung anfallender Daten (Einzel-Lerner, Klassenraum), Repräsentationsformen der Daten, Speicherung und Annotierung (Datenbank-Technologie)
  • Technisches Equipment: Apps und Smartphone-Einsatz, Darstellung in den verschiedenen Lehrkontexten, Interaktion Lerner/ Dozent 
  • Dateneinsatz und rechtliche Grundlagen

Perspektive Beruf

  • Technische Dokumentation von Produkten wie Bedienungs-, Reparatur- und Wartungsanleitungen, Software-Manuals, Zertifizierungsunterlagen
  • Entwicklung von Schulungs-, Messe- und Vertriebsunterlagen
  • Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien
  • Entwicklung von E-Learningplattformen
  • Wissensmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Technischer Journalismus