Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte
im Rahmen des Studiums am Fachbereich WIW

Gründe für ein Auslandstudium

Partnerhochschulen

Der Fachbereich WIW unterhält vielfältige Kontakte zu Partnerhochschulen in Europa und weltweit. Die Rahmenbedingungen und Zulassungsvoraussetzungen für ein Auslandssemester sind überall anders - wir beraten Sie dazu gern. Der Fachbereich begrüßt es auch, wenn Studierende ihre Pflichtpraktika im Ausland absolvieren. Besonders empfehlenswert ist es, das Auslandspraktikum direkt im Anschluss an ein Auslandssemester zu absolvieren. In manchen Ländern vermitteln wir Ihnen sogar einen solchen Praktikumsplatz. Welche Möglichkeiten es in einem bestimmten Zeitraum gibt, können Sie jederzeit gern bei uns erfragen.

Gestaltungsvarianten eines Auslandsstudiums

Anerkennung der im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen

Bei einem "normalen" Auslandsemester – z.B. im fünften Semester des Bachelorstudiums – studieren Sie regulär und lassen sich die ausländischen Kurse einschließlich der dort erworbenen Noten für die hiesigen anerkennen. Sie verlieren also keine Zeit. Dafür wird im Vorfeld individuell festgeschrieben, welche Module an der Partnerhochschule zu erbringen sind und für welche Module des regulären Curriculums sie anerkannt werden. Im Ausland müssen Sie mindestens 20 Credits erwerben.

Bei einem Auslandsemester – z.B. im sechsten Semester des Bachelorstudiums – nehmen Sie dagegen ein Urlaubssemester. Da dieses nicht auf die Fachsemester angerechnet wird, bleibt es ohne Auswirkungen auf die Einhaltung der Regelstudienzeit. Auch hier müssen im Ausland mindestens 20 Credits erworben werden. Die Noten können jedoch nicht anerkannt werden, da die entsprechenden Leistungen ja schon in den vorausgegangenen Fachsemestern erbracht wurden.

Praktikumsplätze

Der Fachbereich WIW begrüßt es, wenn Studierende ihre Pflichtpraktika im Ausland absolvieren. Besonders empfehlenswert ist es, das Auslandspraktikum direkt im Anschluss an ein Auslandssemester zu absolvieren. In manchen Ländern vermitteln wir Ihnen sogar einen solchen Praktikumsplatz. Welche Möglichkeiten es in einem bestimmten Zeitraum gibt, können Sie jederzeit gern bei uns erfragen.

Finanzierung

Auslandssemester und Auslandspraktika werden durch die Hochschule Merseburg finanziell gefördert. Für Europa geschieht dies im Rahmen der Programme ERASMUS und LEONARDO. Welche Fördersätze in den einzelnen Ländern derzeit gelten, können Sie gern bei uns erfragen. Darüber hinaus können Sie ggf. Auslands-BAföG beantragen. Ferner könnten Stipendien für Sie in Frage kommen. Eine entsprechende Datenbank bietet die Website des DAAD.

Weitere Informationen

Aktuelles

Erasmus-Partneruniversität Universidad de Castilla-La Mancha

16.04.2019, Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften
Mehr

Bom dia, tudo bem? – Auslandsjahr in Brasilien (Teil 2)

28.12.2018, Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften
Mehr

Ansprechpartner

Kontaktperson
Prof. Dr. Boris Kaehler
Professur für Allgemeine BWL, Organisations- und Personalpsychologie
Raum: Raum G/4/25

Häufig gestellte Fragen

Nach oben