Veranstaltungen

Sensibilisierung zu gleichstellungsrelevanten Themen

Das Projekt FEM POWER an der Hochschule Merseburg bietet Weiterbildungsformate zu gleichstellungsrelevanten Themen an. Dazu gehören die jährlich im Wintersemester stattfindende Ringvorlesung, Workshops und Vorträge.

 

Unser neues Programm SoSe 2022 ist da!

(F)EMPOWERing Zertifikat im SoSe 2022

Wir freuen uns, die vierte und aktuell letzte Runde unseres Qualifizierungsprogramm für Wissenschaftler:innen (in der Qualifizierungsphase) und Studierende anzukündigen. Im Fokus des Zertifikats steht im Sommersemester 2022 weiterhin Sensibilisierung und Empowerment z.B. im Studium oder für den Berufseinstieg. Dazu bieten wir interaktive Workshops (in Präsenz und Digital) mit erfahrenen Expert:innen, die Kompetenzen hinsichtlich der sogenannten „Soft Skills“ wie emanzipatorisches Selbstverständnis, Kommunikation, Empathie und Vielfalt stärken.

Wie immer gilt: Wenn Ihr an zwei der Veranstaltungen der semesterübergreifenden Reihe teilnehmt, bekommt ihr das (F)EMPOWERing Zertifikat zu all dem neuen Wissen und Können gleich mit dazu!

Anmeldung für alle Veranstaltungen notwendig: www.hs-merseburg.de/fempower/anmeldung

24.05.2022   14-17 – Präsenz [tba] - Workshop: Empowerment und Resilienz für FLINTA, Referentin: Pauline Seuß

25.05.2022 14-18 - Präsenz @Offener Kanal Merseburg - Workshop: "FLINTA auf Sendung: Fernsehstudioarbeit kennen lernen", Referentin: Hannah Folhoffer

09.06.2022, 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr – Präsenz @Gartenhaus, Seminarraum im DG -Workshop: Stärken stärken (Kooperation mit KarriereService der Hochschule Merseburg),Referentin: Alexandra Wäldin

23.06.2022 15-18 – digital - Empowerment-Workshops: Choosing Wellness is an Act of Political Resistance (bell hooks), Referentin: Karima Popal-Akhzarati

AUSGEBUCHT: 27.4.22 16-18 Uhr - digital - Workshop: Sexismus und Misogynie in Wissenschaft und Lehre,  Referentin: Pauline Seuß

AUSGEBUCHT: 05.05.2022 13-15Uhr - digital - Workshop: Impostor Phänomen oder was tun bei dem Gefühl eine Hochstapler:in zu sein?, Referentin: Marianne Seidler

Digitales GET TOGEHTER - die neue interdisziplinäre Networking-Veranstaltung für FLINTAs 

[FLINTA steht dabei für Frauen, Lesben, Inter-, Non-binäre, Trans- und A-Gender-Personen.]

Die neue Veranstaltungsreihe des FEM POWER Projekts zielt direkt auf die interdisziplinäre Vernetzung von FLINTA’s ab - über Branchen, Hierarchien und Studienfächer hinweg. Wir möchten im Rahmen der Veranstaltung den Austausch, das Kennenlernen und die Vernetzung in Merseburg, Sachsen-Anhalt und darüber hinaus zu stärken. Wir laden ein zu einer Lunch Lecture-Reihe im Interview-Stil mit spannenden Akteur*innen rund um die Themen Diversity, female Entrepreneurs, MINT-Rekrutierung und FLINTA im Berufsleben.


GET TOGETHER mit Anna Kössel [Founder & Managing Director von nevernot] 11.05.2022 12:30-13:30 - digital

GET TOGETHER mit Gazelle Vollhase [Recruiting and D&I Partner:in @idealo] 29.06.22 12:30-13:30 - digital

Eingeladen sind Student:innen, Gründer:innen, Frauen in Führungspositionen, Mitarbeiter:innen, Unternehmer:innen & Alumnae rund um die Hochschule Merseburg.

Lunch break @HoMe - Picknick im Lesegarten [Kooperation der Projekte International HoMe & FEM POWER ]

Nach zwei Jahren Pandemie und vielen einsamen Mittagessen vor dem Laptop wollen wir bei unserem monatlichen Picknick endlich wieder die Mittagspause zusammen verbringen, uns austauschen, kennenlernen und im sog. real life aufeinandertreffen sowie neue Studierende und Kommiliton:innen kennenlernen. Seid ihr dabei? Dann packt eure Brotdosen ein oder holt euch euer Traummenü aus der Mensa und kommt – ganz zwanglos - im Lesegarten vorbei!

Anmeldung (zur Planung) erwünscht: www.hs-merseburg.de/fempower/anmeldung

Wann?

18.05.22 – 12:30-13:30

15.06.22 – 12:30-13:30

Wo? Im Lesegarten (Campus HoMe)

"Lunch break @HoMe"-Picnic in the reading garden [Cooperation between  International HoMe & FEM POWER].

After two years of pandemic with lonely lunches in front of our laptops, we decided   it’s time for monthly picnics, where we spend our lunch breaks together, exchange ideas, get to know each other and meet in real life again.  Meeting new people  and fellow students - are you in ? Then pack your lunchbox or  get your favourite menu from the cafeteria and come join us in the  Lesegarten!

Registration (for planning) requested: www.hs-merseburg.de/fempower/anmeldung

When?

18.05.22 - 12:30-13:30 & 15.06.22 - 12:30-13:30

Where? Lesegarten I Campus HoMe

Als gelernte Physikerin hat es mir besonders gut gefallen, zu hören, wie man sich dem Thema Gender in den MINT-Fächern nähern kann, die sich selbst als "objektiv" betrachten und dadurch oft die Idee ablehnen, dass sie Gender in der Wissenschaft berücksichtigen müssen. Anonym
Rückmeldung zur Ringvorlesung „pt. VI. Introducing gender“ im Wintersemester 2020/21

Programm Wintersemester 2021/22

Auch in diesem Semester finden wieder tolle Formate statt: Unsere interdisziplinäre Ringvorlesung, einige (selbst) reflektierende Workshops im Rahmen unseres Qualifizierungsprogrammes (F)EMPOWERing Zertifikat, jede Menge Dialog und Austausch bei der FEM POWER Lunch Lecture und hochwertige Weiterbildungsseminare zum Thema faire Berufungsverfahren für Gleichstellungsakteur:innen und Mitglieder in Berufungsverfahren. Im Fokus des Veranstaltungsangebots steht die Frage nach (Un-) Gleichheiten - Oder anders: Inwiefern beeinflusst Geschlecht, (soziale) Herkunft und/oder rassistische Zuordnung Wissen, Lehre und den (Hochschul-) Alltag?

Alle Veranstaltungen im Überblick:

02.11.2021, 18:15 - 19:45 Uhr: RINGVORLESUNG Über die (Re-) Produktion von sozialer Ungleichheit, Referentin: Drin Laura Wiesböck

03.11.2021, 09:00 - 16:15 Uhr: SEMINAR Unconscious Bias in Berufungsverfahren für Gleichstellungsakteur:innen, Referentin: Kathrin Mahler Walther

04.11.2021, 13:15 - 15:45 Uhr: (F)EMPOWERing Zertifikat How To Be An Ally. Queere Menschen unterstützen, Referentin: Steff Krüger

Entfällt: 11.11.2021: Save the Date 11. Landesweiter Tag der Genderforschung Sachsen-Anhalt

VERSCHOBEN 30.03.2022 [11.11.2021], 09:00 - 17:00 Uhr: SEMINAR Erfolgreiche Berufungsverfahren, Referentin: Drin Sabine Blackmore

11.11.2021, 13:15 - 15:45 Uhr: (F)EMPOWERing Zertifikat Empowerment-Workshop für Studierende mit Coming-Out-Erfahrungen, Referentin: Steff Krüger

24.11.2021, 12:30 - 13:30 Uhr: MEET UP Digitale Vernetzung für FLINTA-Studierende der MINT-Fächer, Referentin: Lisa Pippirs

30.11.2021, 18:15 - 19:45 Uhr: RINGVORLESUNG Klassismus. Diskriminierung entlang von Klasse intersektional gedacht, Referent:in: Dr*in Francis Seeck

02.12.2021, 13:15 - 15:15 Uhr: (F)EMPOWERing Zertifikat Antifeminismus und Sexismus begegnen. Empowerment und Resilienz-Strategien für FLINTA, Referentinnen: Wenke Unger und Pauline Seuß

08.12.2021, 12:30 - 13:30 Uhr: FEM POWER Lunch Lecture Wie machen wir Hochschulen diskriminierungssensibel?, Referentin: Sabine Wöller (MLU Halle)

14.12.2021, 18:15 - 19:45 Uhr: RINGVORLESUNG Antifeminismus. Kritische Perspektiven auf Akteur:innen, Praxen und Diskurse, Referentin: Katharina Pühl

18.01.2022, 18:15 - 19:45 Uhr: RINGVORLESUNG Struktureller Rassismus. Von der Gesamtgesellschaft zur Hochschule, Referentin: Karima Popal-Akhzarati

27.01.2022, 13:15 - 15:45 Uhr: (F)EMPOWERing Zertifikat Kritische Männlichkeiten. Ein profeministischer Workshop für cis männliche Verbündete, Referentin: Pauline Seuß

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in die USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

 

 

Programm Sommersemester 2021

Im Sommersemester 2021 fanden alle Veranstaltungen online statt.

Neben der Lunch Lecture, Workshops im Rahmen des (F)EMPowering-Zertifkats und Veranstaltungen zu "Gender in Lehre und Alltag" gab es die FEM POWERment Days mit individuell auf eure Fragen ausgerichteten Angeboten.

 

Zum Programmheft

 

 

.

 

 

Ringvorlesung (digital) „pt. VI. Introducing gender“ im WS 20/21

Die Ringvorlesung mit dem Titel„pt. VI. Introducing gender“ beschäftigte sich mit den Fachkulturen, der Fächerspezifik und der Wirkungsgröße Geschlecht: Welchen Einfluss hat Geschlecht sowie die Geschlechterforschung auf die einzelnen Fachbereiche? Welche Auswirkungen haben die Fachkulturen auf die Studienwahl? Wie kann Geschlecht in die Wissenschaftsdisziplinen integriert werden und weiterführend in die Lehre? Welche Widerstände und Potentiale gibt es?

In insgesamt acht Vorträgen wurde thematisiert, welche Rolle Geschlecht und die Geschlechterforschung z.B. in der Informatik, Biologie, Chemie, Marketing oder BWL spielt.

Im Wintersemester 2020/2021 hörten wir Vorträge zu:

26.01.2021: „Wissenschaftskritik als Voraussetzung für eine genderreflekierte Hochschullehre“ Vortrag mit Drin. Dayana Lau & Drin. Lena Eckert

19.01.2021: „Ist die Chemie geschlechtsneutral? – ein Lackmustest für Forschung, Lehre und Öffentlichkeitsarbeit“ Vortrag mit Prof. Dr. Markus Prechtl

12.01.2021: „Hat Informatik ein Geschlecht? Zu Fachkultur und Fachimage der Informatik“ Vortrag mit Prof*in. Dr*in. RyLee Hühne

15.12.2020: „BWL und Gender – Selbstverständlichkeit oder Konfliktpotential?“ Vortrag mit Drin. rer. pol. Karin Reichel

08.12.2020: „Nachhaltigkeit und Geschlechterverhältnisse – Gender needs sustainability meets Gender: Potenzial und Schwierigkeiten der Geschlechterperspektive auf Nachhaltigkeit“ Vortrag mit Drin. Christine Katz

24.11.2020: „Potentiale und Risiken von Gender-Marketing“ Vortrag mit Profin. Katja Becker

17.11.2020: „Geschlechterforschung in der Biologie – der kritische Blick auf Geschlecht und Sexualität innerhalb der Lebenswissenschaften“ Vortrag mit Profin. Drin. Kerstin Palm

03.11.2020: „Heteronormativität als Grundbegriff der Gender und Queer Studies“ Vortrag mit Profin. Drin. Nina Degele

 

Das (F)EMPOWERING Zertifikat - seit Wintersemester 2020/21

Das FEM POWER Projekt bietet im Wintersemester 2020/21 und im Sommersemester 2021 ein Qualifizerungsprogramm für Nachwuchswissenschaftler*innen und Student*innen an. Bei Teilnahme an zwei von drei angebotenen Workshops erhalten die Teilnehmenden das FEM Powering-Zertifikat.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit MeCoSa umgesetzt. MeCoSa ist ein Mentoring- & Coachingprogramm  für Absolventinnen, Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen der MINT-Bereiche der Universitäten und Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

Ringvorlesung „crisis. crisis. crisis – Krisendynamiken der Demokratie, des Geschlechterverhältnisses und der Nachhaltigkeit“ im WS 18/19

Die jährlich stattfindende FEM POWER Ringvorlesung beschäftigte sich im Wintersemester 2018/19 unter dem Titel „crisis. crisis. crisis – Krisendynamiken der Demokratie, des Geschlechterverhältnisses und der Nachhaltigkeit“ fokussierte die Verhandlungen von Geschlecht im Kontext von politischen, ökonomischen und ökologischen Krisen.

Im Wintersemester 2018/2019 hörten wir Vorträge zu:

22.01.19: „Liebe, Autonomie und Arbeitsteilung – Zur politischen Ökonomie der Paarbeziehung“ Vortrag mit Dr. Sarah Speck

15.01.19: „Nicht mehr auf Kosten anderer leben (müssen): Nachhaltigkeit aus kritisch-emanzipatorischer Perspektive“ Vortrag mit Dr. Daniela Gottschlich

8.01.19: „Kritik des Maskuslismus“ Vortrag mit Andreas Kemper

11.12.18: „The Anti-feminist Sex Wars - Der Kampf um sexuelle Bildung und die Krise der Demokratie“ Vortrag mit Kim Posster

4.12.18: „Krise der Geschlechterverhältnisse? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potential“ Vortrag mit Juliane Lang

 

Ringvorlesung „Natürlich gesellschaftlich? Lebenswissenschaft als Herausforderung der Geschlechterforschung“ im WS 17/18

Die jährlich stattfindende FEM POWER Ringvorlesung beschäftigte sich im Wintersemester 2017/18 unter dem Titel „Natürlich gesellschaftlich? Lebenswissenschaft als Herausforderung der Geschlechterforschung“ mit dem Verhältnis von Geschlecht und Forschung in den Lebens- und Naturwissenschaften.

Im Wintersemester 2017/2018 hörten wir Vorträge zu:

09.01.2018: „Gender in Naturwissenschaften? Natur(-wissenschaften) in Gender Studies!“ Vortrag mit Lisa Krall

12.12.2017: „Die kommenden Geschlechter. Experimentelle und utopische Vermännlichungen und Verweiblichungen um 1900“ Workshop mit Dr. Heiko Stoff

28.11.2017: „Vergnügen, Angst und Routine – Ultraschall in der Pränataldiagnostik“ Vortrag mit Dr. Eva Sänger

14.11.2017: „Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung“ Vortrag mit Kirsten Achtelik

 

Ringvorlesung „Geschlecht und Technik“ im WS 16/17

Die jährlich stattfindende FEM POWER Ringvorlesung ging im Wintersemester 2016/17 unter dem Titel „Geschlecht und Technik“ den folgenden Fragen nach: Was haben Naturwissenschaften mit Geschlecht zu tun? Wie verändert sich die Frage nach unserer Techniknutzung, wenn wir das Geschlechterverhältnis mit in die Fragestellung einbeziehen? Auch wurden Aus- und Einschlüsse der verschiedenen Fachdisziplinen in den Blick gerückt: Warum studieren mehr Frauen Soziale Arbeit, warum mehr Männer die Ingenieurwissenschaften? Wie lassen sich Personen des jeweils anderen Geschlechts für die entsprechenden Bereiche gewinnen?

Im Wintersemester 2016/2017 hörten wir Vorträge von

17.1.2016: Vortrag: „Mensch-Maschine-Konfigurationen: Ist autonomes Fahren die ‚Entmannung des deutschen Autofahrers‘?“ mit Dipl.-Inf. Göde Both

15.12.2016: Vortrag: „Geschlecht und maschinelle Interaktion“ mit Dr. Waltraud Ernst

1.11.2016: Vortrag „Physik queer denken“ mit Prof. Dr. Helene Götschel

18. 10. 2016: Vortrag: „Automobil und Geschlecht. Explorative Analysen jenseits stereotyper Zuschreibungen“ mit Dr. Marc Vobker

Nach oben