SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungsdetails

TERMINE

Vorkurs Wirtschaftswissenschaften


18.09.17 bis 29.09.17 10:00 Uhr
Hochschule Merseburg Eberhard-Leibnitz-Straße 2 06217 Merseburg Hauptgebäude Hörsaal 4

Ziel: Auffrischung der Abiturkenntnisse (insbesondere Mathematik und Englisch)
und Vorbereitung auf das Studium

Inhalte:

  • Modul I Auffrischung der Abiturkenntnisse, insbes. Mathe und Englisch
  • Modul II Grundkenntnisse, die zum besseren Verständnis allgemeiner wirtschaftlicher Zusammenhänge dienen und den Einstieg in das Studium Betriebswirtschaftslehre erleichtern.

Zielgruppe

  • Für Modul I: Studienanfänger/-innen, deren Abitur z.B. durch Bund, Praktika etc. schon etwas zurückliegt und die deshalb eine "Auffrischung" für zweckmäßig halten.
  • Für Modul II: Studienanfänger/-innen, die bisher aufgrund ihres Ausbildungsweges (kaum Praktika, fehlende Kontakte zu wirtschaftlichen Einheiten) wenig Bezug zu wirtschaftlichen Zusammenhängen haben.

Wahlweise ist auch eine Belegung nur eines Teilmoduls I oder II möglich (dann insgesamt 40 Stunden). Es können aber auch beide Module gewählt werden.


Zeitumfang: 80 Unterrichtsstunden (10 Tage x 8 U-Stunden)

DozentInnen: Alle Dozenten/-innen sind erfahrene Hochschullehrende der Hochschule Merseburg.

Termin: 18. - 29. September 2017

Ort: Wird noch bekannt gegeben.

Entgelt: Die Teilnahme ist kostenfrei

Anmeldungen: Anmeldungen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 25. August 2017 an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zu Händen von Frau Gonzalez Diaz
E-Mail: melanie.gonzalez_diaz(at)hs-merseburg.de

Ansprechpartnerin:
Melanie Gonzalez Diaz
Fachbereich Wirtschafts- und Informationswissenschaften
Tel.: +49 3461 46-2429
E-Mail: melanie.gonzalez_diaz@hs-merseburg.de

Elektronmetall aus Bitterfeld (dchm)


21.09.17 17:00 Uhr
Hochschule Merseburg Hörsaalgebäude (Hö), Hörsäle 6-9

Vortrag/Kolloqiuum des Vereins "Sachzeugen der chemischen Industrie e. V."  

mit Dr. Günter Matter (Erfurt)

Kurzfristige Änderungen von Kolloquien und Veranstaltungen sind nicht auszuschließen.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deutsches-chemie-museum.de

2nd International MerWaterDays meets DECHEMA-Kolloquium


21.09.17 bis 21.09.17 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Hochschule Merseburg, Hörsaalgebäude, Hörsaal 9

Kolloquium zum Thema "High Performance Water Technologies" am Donnerstag, den 21. September 2017 an der Hochschule Merseburg

Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Luther & Libavius - ihre Bedeutung für die moderne Katalyse in Verbindung mit hochleistungsfähigen Membranverfahren in der Wasserbehandlung". Sowohl Membranen als auch katalytische Verfahren sind wichtige Bausteine der modernen Wasserbehandlung und bieten für die Zukunft noch ein erhebliches Innovationspotential. Die Veranstaltung stellt die Entwicklung moderner Verfahren für die Wasserbehandlung und die Entstehung der Technischen Chemie sowie die Anfänge der Reformation einander gegenüber. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Frage wie sich die Wasserbehandlung der Zukunft gestaltet.

Programm:

8:30 Registrierung/Registration

9:00 Der Saalekreis als Landkreis mit Geschichte und Chemie Dr. Frank Bannert, Landrat des Saalekreises/DE

9:15 Die Zeit vor 500 Jahren: Reformation, Scholastik und die Anfänge der modernen
Naturwissenschaften unter Paracelsus und Da Vinci
Dr. Jürgen R. Koppe, SCI, Merseburg/DE

10:30 Kaffeepause/ Coffee break

10:15 The Breakthrough of Modern Science Using the Example of Libavius and Catalysis
Professor Dr. Thomas Martin, Hochschule Merseburg/DE
Professor Dr. Klaus Krug, SCI, Merseburg/DE

11:00 Development and Importance of Membrane Separation Processes in Water Treatment
Oliver Amiot, YRET Solutions, Faremoutiers/FR

11:30 Wie kommunizieren wir mit dem Wasser?
Jürgen Dylla, LAR Process Analysers AG, Berlin/DE

12:00 Mittagspause/ Lunch break

13:00 Wieviel Mittelalter haben wir noch in uns? Der Umschwung von einer chemiegeprägten
Wasserbehandlung zu einem strukturgeprägten Umgang mit Wasser (Katalyse & Filtration)
RA Michael Hoppenberg, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Hamm/DE

13:45 Water Structures & Membrane Systems Rising Performance with Catalytic Water
Treatment
Gioia Battagello, MOL Katalysatortechnik GmbH, Merseburg/DE

14:45 Walkabout case histories of Technical Chemistry @ German Chemistry Museum in
Merseburg
Professor Dr. Thomas Martin, Hochschule Merseburg/DE

15:30 Schlusswort
Professor Dr. Jörg Kirbs - Hochschule Merseburg/DE

* Titelsprache = Vortragssprache/ title langugage = lecture langugage

Am Vorabend zum Kolloquium findet an der Hochschule Merseburg ein get-together mit gemeinsamen Imbiss (Selbstzahler) statt. Da die Anzahl der Teilnehmenden begerenzt ist, werden die freien Plätze nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Alle Fachkolleginnen und Fachkollegen sowie Interessierte sind herzlich eingeladen.

Anmeldung bis spätestens 31. August 2017.

Anmeldung:
DECHEMA e.V. - Forschungsförderung und Tagungen (Silke Rumpf), Tel.: +49 69 7564-280. Bitte nutzen Sie das Online-Anmeldeformular unter https://dechema.converia.de/frontend/index.php?sub=222.

 

DECHEMA-Kolloquien finden zu verschiedenen Themen rund um Chemische Technik und Biotechnologie statt. Mit den DECHEMA-Kolloquien informieren wir über aktuelle Entwicklungen auf den vielfältigen Arbeitsgebieten der DECHEMA und bieten Ihnen die Gelegenheit, über Fachgebietsgrenzen hinaus angeregte Diskussionen zu führen. Neben dem DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main sind Kolloquien an einigen weiteren Standorten im gesamten Bundesgebiet geplant.

Die Kolloquien sind kostenfrei.